Globetrotter Photography Logo

Philosophie

Seit ich in dieser Form auf Erden bin wahr ich nahe der Natur aber nie sesshaft. Es ist nun über ein Jahrzehnt als ich den grösseren Schritt aus meiner mehr oder weniger bekannten Region oft Europa genannt machte. Reisen ist als grossartiger Weg das Leben zu studieren bekannt. Ich kann dem nur Zustimmen ich würde sagen es gibt keine Universität auf Erden die dir diese Lektion der selbst Erkennung unterrichten kann. Es gibt keine Auszeichnung auf Papier aber was du als Mensch gewinnst steht nicht im Vergleich zu einem Zertifikat. Du wirst viele unbekannte Situationen und Emotionen erleben wen du Mutter Erde und ihre Erdlinge auf eigenem Fuss ausserhalb deiner "Comfort Zone" erkundest.


Etwas das ich immer wider erlebte ist das wir Erdlinge, wo auch immer und zu welcher Gemeinschaft auch immer wir "gehören" sind grundsätzlich alle gleich. Wir haben die selben Sorgen und Bedürfnisse, unsere Babys sind hungrig, wir lieben es zu lachen und geliebt zu werden. Das ist ein wichtiger Fakt der Menschheit! Wo auch immer du hingehst du wirst den Spassvogel, den Faulen, den kleinen, den grossen, usw. auffinden, mache glücklich andere traurig aber dies ändert nichts daran das wir alles Menschen sind! Alle Unterschiede zwischen uns kommen aus unseren Gedanken und sind daher eine konstruierte Realität.


Die Wahl wie wir unsere Welt gestalten liegt in unseren eigenen Händen, aber denke daran das alles einen Einfluss auf alles hat. Jede deiner Taten hat einen Einfluss auf all die Energie und Materie um Dich herum auch diejenigen welche uns verborgen sind. Das heisst auch das alles zu dir zurück kommt, alles was du tust kommt in der einen oder anderen Form zurück zu Dir. Wen du in dir Frieden schaffst wird die äusere Welt folgen in der Art und Weise wie du sie wahrnimmst, sogar wen sie sich im Kampf anderer Energien befindet. Das ist wo die Rolle des Gleichgewichts hinzukommt, es gibt viel dazu zu gewinnen wen sich dein Körper und Geist im Equilibrium befindet. Deine Gesundheit und die Verhältnisse zu deiner Umgebung und anderen Menschen wird aufblühen. Umso mehr von uns Erdlingen Ausgeglichen sind, von Kreativität und Freude anstatt bei Angst und Gier angetrieben werden, desto grössere Schritte können wir unternehmen um die Gesundheit der Natur zu verbessern. Wir sind Teil der Natur und hängen direkt von ihrer Gesundheit ab. Es gibt so viele Menschen die leiden unter Krankheit und Gewalt einfach weil wir die "falsche" Wahl treffen, wir ernähren uns ungesund, verschmutzen unsere Umwelt und beugen uns Befehlen und Traditionen welche oft unsere eigenen Wertvorstellungen verletzen. Angst, Bequemlichkeit, Ideologien und blindes Vertrauen überkommen persönliche Werte der Güte und Liebe.


Es freut mich dich ein zu laden Teil der Reflektion der Menschheit zu sein welche realisiert das wen wir aufhören Angst von einander zu haben wir in grösserer Harmonie leben können. Wir streiten um Ländereien und Ressourcen welche in erster Linie niemandem auser Mutter Natur gehören. Wir sind alle gleich, wir sind Materie die sich zu realisieren scheint dies ist ein unglaublich spannende Situation welche wir erfahren dürfen. Es ist an der Zeit zu realisieren das alles so stark voneinander abhängt das jede Negativität die wir kreieren uns umgehend beeinflusst, um diesen Gedanken nach zu vollziehen musst du möglicherweise ein mal über den Tellerrand hinwegsehen. Ich glaube es ist gut persönliche Überzeugungen zu hinterfragen und Emotionen so tief wie möglich zu erkunden und reflektieren.


Zurück zu den Wurzeln wo wir die Lösungen unserer Probleme finden. Zurück zu den Wurzeln um uns wider mit unserer Umgebung in Einklang bringen. Zurück zu den Wurzeln unserer Emotionen und Ängsten um zu überwinden was uns kränkt, ängstlich und konkurrierend macht.


Es gibt viele Wege um den Ort zu finden welcher oft als "Paradies" bezeichnet wird zu gehen, interessant ist es zu sehen das es so nahe ist das die meisten Menschen es nicht realisieren, genau genommen kannst du es berühren! Es ist das Jetzt und wir sind die Baumeister des so genannten "Paradieses" es ist an uns wie wir es gestalten. Es kann es sich Vorstellen wie es wohl die meisten Menschen machen oder es kann auch dein Alltägliches Leben sein, dies liegt in unseren Händen! Fühle dich frei deine eigene Entscheidung zu treffen und zwinge niemandem deine Wahl auf den es gibt keine richtige Wahl es gibt nur die Wahl. Wir werden nie eine Einstimmige Erklärung unseres Universums haben da wir es alle aus unserer eigenen Perspektive wahrnehmen, für jeden von uns ist seine eigene Ansicht richtig.


Zukunft und Vergangenheit (nicht deren Konsequenzen) existieren nur in unseren Köpfen als etwas das wir Bio-Mechanische Erinnerungen nennen, ansonsten gibt es sie nicht. In der Gegenwart können wir Entscheidungen treffen welche unsere Welt auf den Kopf stellt, alles ist möglich (beinahe, hahaha). Essen und Gesundheit für alle und eine Umarmung für den einsamsten, vielleicht aggressiven Erdling. Wir können dies als einen Traum belächeln oder den Traum verwirklichen. Ich muss lernen das diese Veränderung menschlichen Bewusstseins, etwas das auch ich eine "Zivilisierte Welt" nennen kann seine Zeit in Anspruch nimmt. Verglichen zu meinem kurzen dasein möglicherweise eine sehr Lange Zeit. Nichtsdestotrotz ändert dies nichts an der Gegenwart und wen doch dann nur weil ich mich dazu entschliessen so zu denken.


Mit Gravity Meditation würde Ich gerne Menschen wider mit der Natur in Verbindung bringen, zurück zu unseren Wurzeln! Während ich viel Zeit mit erkunden der Oberfläche unseres Planeten verbrachte hat sich der Bund zwischen mir und Mutter Erde stets verstärkt. Bei der Beobachtung der Natur bin ich auf Antworten von vielen persönlichen Fragen gestossen. Diese Informationen von der reinsten aller Quellen ist von grösserer Bedeutung als alles das aus einem Mund oder Buch kommt.


Oft fühle ich wen Menschen mir erzählen was sie von "Gott" denken (in welcher Form auch immer), das sie vom selben sprechen was Natur für mich bedeutet. Es dreht sich hier alles um die verschiedenen Wahrnehmungen welche nie die gleiche sein wird, es sich aber dennoch um die genau gleiche Substanz handelt, einfach in anderen Worten beschrieben.


Das spielen mit Steinen ist eine wunderbare Tätigkeit um die Zeit auf Erden zu nutzen. Ich habe mal gesagt:

“I give balance to the rocks, and they give balance back to me. It's an exchange.”

Da wir alle unterschiedlich sind wird es sich anders auf jeden einzelnen auswirken aber im Kern bin ich sicher wird es Verbindungen zwischen Natur und dem balancierenden entwickeln, das die Geduld und Feinfühligkeit steigert. Einer der grössten Nutzen besteht im Prozess selbst, wen man alles vergisst und nur noch der Stein, sein Gleichgewicht und die Folgen der Gravität eine Rolle spielen. Das ist wen du das "Jetzt" erreicht hast ... alles andere verblasst, zurück zu den Wurzeln - die Wiedervereinigung mit der Quelle - Mutter Natur.


Als Kinder wo unsere Gehirne noch leer von all dieser konstruierten Realität waren und daher viel näher am jetzt als die meisten Erwachsenen sind, schien es einfacher glücklich zu sein. Heute schauen wir in die Auegen der Kinder und ihr Lächeln, denken wie friedlich sie strahlen und wünschen uns wider so zu sein. Nun last mich euch was sagen, es ist eure Wahl wie ihr euer "Erwachsensein" gestaltet.


Ich erlebe die Menschen scheu und ängstlich vor dem Urteil ihrer Mitmenschen darüber sich in den "Schmutz" zu setzen ein paar Steine zu packen und damit zu spielen, wieder beginnen ein Kind zu sein, oder last uns sagen einfach die Gegenwart zu geniessen. Es geht hierbei um mich und meine Realität, Ich praktiziere diese Tätigkeit und spüre welchen positiven Effekt es auf mein Leben hat. Ich bin nicht besorgt über jemanden der dies belächelt, wieso sollte ich? Ich hoffe das diejenigen ihren eigenen Weg finden um mehr im "Jetzt" zu leben. Unterdessen teile ich meine Erfahrungen mit Gleichgesinnten und Interessenten.


Ein weiterer Kernpunkt beim Steine Balancieren ist das Loslassen! Du kannst der beste Steinbalancierer auf Erden sein, früher oder später wird die Skulptur zusammenfallen. Das kann frustrierend sein wen man im Aufbau einer Kreation stecken bleibt oder ein frisch stehendes Kunstwerk nach wenigen Sekunden zusammenfällt ... aber gerade das ist auch eine Herausforderung. Die Herausforderung los zu lassen und glücklich zu sein, das positive sehen in etwas das erst unglücklich erscheint. Wir Menschen haben oft eine Tendenz nicht los zu lassen, ich denke Steine zu balancieren ist eine gute spielerische Art dem gegen zu wirken.


Vielen Dank


Befreie Dich von Vorurteilen